Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern und die Nutzung der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ME-Health

Kooperationsprojekte der Bildungsdirektion Steiermark

Das Projekt ist eine Möglichkeit, Erfahrungen und Know-How im Bereich der psychologischen und pädagogischen Probleme, die durch die COVID-19 Pandemie entstanden sind, auszutauschen.

‹‹  zurück zu allen Aktivitäten

Eckdaten

Anmeldung 
war 
von 
 bis 
Format: 
Land: 
Frequenz: 
Zeitaufwand: 
Zielgruppe: 

Padlet

Mit Padlet erstellt

Beschreibung

Das Projekt ist eine Möglichkeit, Erfahrungen und Know-How im Bereich der psychologischen und pädagogischen Probleme, die durch die COVID-19 Pandemie entstanden sind, auszutauschen. Durch diesen Dialog sollen Instrumente zur Bewältigung der Probleme in diesen Bereichen herausgearbeitet werden. Zusätzlich haben die teilnehmenden Organisationen die Möglichkeit, sich über Best-Practice im Bereich „Informations- und Kommunikationstechnologie“ auszutauschen, um hier die Unterstützung der Schüler:innen zu verbessern.

Das Resultat soll ein Handbuch für Lehrpersonal bzw. andere Fachkräfte sein, die durch die COVID Pandemie mit den psychologischen Problemen der Jugendlichen konfrontiert sind. Es soll die größten Probleme identifizieren, beschreiben und dann mögliche Lösungsansätze und (hauptsächlich digitale) Werkzeuge präsentieren, die sich im Austausch zwischen den Partnerregionen ergeben haben.

Zusätzlich werden auch Veränderungen in den einzelnen Schulsystemen beleuchtet.

In Kooperation mit den Regionen Lubelskie (PL), Alsace/Lorraine/Champagne-Ardenne (FR) und Moravskoslezský kraj (CZ)

in Zusammenarbeit mit …